Lohnunternehmen Markus Bosse

Das Lohnunternehmen Markus Bosse hat sich auf die Futterbergung spezialisiert. Mit einem Front und Heckmähwerk mit einer Arbeitsbreite von 6,80 Meter, einem Wender mit 8,5 Meter und einem Mengele Silierwagen „Rotobull“ steht eine leistungsfähige Technik für die Grünfutterernte zur Verfügung.

 bosse11
 bosse12 Mit drei Rundballenpressen stehen für die Heu- und Strohernte Maschinen bereit, die keine Wünsche offen lassen. Jede dieser Pressen ist mit 23 Messern und einer Schneidwalze ausgerüstet. Ballendurchmesser von 1,10 – 2,0 Meter sind möglich. Mit einem Ballenwickler und einer Ballenzange rundet Herr Bosse das Programm ab.

Mit der neuen Kombipresse ist beides auch in einem Arbeitsgang zu erledigen, wodurch Zeit und somit Geld gespart wird. Gerade bei kurzfristigen Schönwetter Perioden.
Auch Heu und Strohballen in sehr guter Qualität können Sie bei Fa. Bosse
erwerben.

bosse16
bosse13 Für die Stalldungausbringung steht ein Bergmannstreuer mit Breitstreuwerk und einer Ladekapazität von 10 to auf Wunsch mit Ladeschlepper zur Verfügung.

bosse15

Über den Maschinenring Wesermünde-Osterholz e.V. ist das
Lohnunternehmen Bosse unter Tel.: 04748/ 2034 jederzeit abrufbar.